Es geschah am frühen Freitagmorgen. Die meisten in Roissy schliefen noch oder frönten anderen Vergnügen zu denen nicht immer zwangsläufig ein Bett gehört. Vom Vorplatz des Schlosses erklang das Schlagen von Hämmern, laute Rufe und Befehle wurden erteilt und zu guter Letzt wurde an etwas gesägt. Danach trat angespannte Stille ein, unterbrochen von den Rufen einer weiblichen Stimme die immer wieder “Vorsicht” rief. Dann abermals einige wohl gesetzte Hammerschläge und ein allgemeines Aufatmen drang durch die Gassen von Roissy. Kurz darauf erschall neben den Geräuschen fleißigen Handwerks auch die schönste Weihnachtsmusik.

Später als die Leute von Roissy wach genug waren und  am Vorplatz vorbei kamen konnten sie einen wunderschön gewachsene Tanne erblicken, welche just in diesem Moment geschmückt wurde. Jetzt hatte auch ein Plakat endlich seinen Sinn. Auf diesem Plakat wurde die talentierte Sängerin Caasi Ansar angekündigt. Sie trat nicht wie gewohnt im Garten des La Petite auf, sondern auf dem Platz vor dem Schloss. Die Sängerin eröffnet mit ihren schönen und sanften Liedern den Weihnachtsmarkt und zollte der romantischen Stimmung ordentlich Tribut.

 

Weihnachtsmarkt

 

Foto: Wyland Greene
Test: Hoshi Rhapsody

Kommentar verfassen